Die Kinderkulturtage in der VG Kell kommen

Kell am See · In den Herbstferien ist es wieder so weit. Unter dem Motto "Holz, Ton, Stein: Jeder kann ein Künstler sein" kommen die Kinderkulturtage 2013 (KiKuTa) in die Verbandsgemeinde Kell am See.

Kell am See. In Schillingen, Zerf, Waldweiler, Paschel und Kell am See, können Kinder im Grundschulalter in einem abwechslungsreichen Programm ihrer Kreativität freien Lauf lassen. In diesem Jahr stehen die Kinderkulturtage ganz im Zeichen von Aktivitäten rund um das Thema Holz, Ton und Stein. In verschiedenen Workshops können die Kinder mit diesen Materialien basteln und arbeiten. Dabei stehen ihnen eine Vielzahl an ehrenamtlichen Helfern zur Seite, die sie in ihren kreativen Prozessen begleiten und betreuen. Jede ausrichtende Ortsgemeinde bietet hierzu jeweils eigene Programme an.
Als Höhepunkt der Veranstaltung dürfen die Kinder am jeweils letzten Tag mit "richtigen" Künstlern wie Michael Hussmann, Stephanie Jacoby-Spengler, Ursula Sokolowski aus Greimerath, Monika Gärtner aus Schillingen und Dorothee Reichert aus Kell am See zusammenarbeiten und sich selbst als Künstler fühlen.
Veranstaltet werden die Kinderkulturtage vom Landkreis Trier-Saarburg in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Verbandsgemeinde.
Echte Künstler treffen



Die ehrenamtlichen Mitarbeiter bilden das Rückgrat der Veranstaltungen. Sie planen den Tagesablauf, leiten die Workshops und sorgen für das leibliche Wohl der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Auch wenn bei den Veranstaltungen viel Arbeit wartet, wird immer der Spaß im Mittelpunkt aller kreativen Aktivitäten stehen. red
Die Veranstaltungstermine für die Kinderkurlturtage sind: Paschel, Bürgerhaus, 8.Oktober; Schillingen, Pfarrheim, 8. und 9. Oktober; Kell am See, Turnhalle, 9. und 10.Oktober; Zerf, Pfarrheim, 10. und 11. Oktober; Waldweiler, Teufelskopfhalle, 10. und 11. Oktober