1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Friseure siegen im Kreativ-Wettbewerb

Friseure siegen im Kreativ-Wettbewerb

Mit Briefen und Gedichten aus der "Perspektive einer Pause" haben Schüler der Berufsbildenden Schule Gewerbe und Technik einen Preis gewonnen.

Trier. (red) Staatssekretärin Vera Reiß hat acht Schülerinnen der Berufsbildenden Schule Gewerbe und Technik Trier ausgezeichnet. Sie hatten zum Sicherheitswettbewerb "Jugend will sich erleben" zum Thema "Fit im Beruf - Gestalte Deine Pause" Arbeiten eingereicht. Dafür erhielten die Friseure im ersten Ausbildungsjahr den Kreativ-Preis.

Bei dem Wettbewerb geht es um die (Arbeits-)Sicherheit im Betrieb an den Berufsbildenden Schulen. In diesem Jahr stand das richtige Pausenverhalten im Mittelpunkt des Wettbewerbes. Ziel war es, dass sich die Auszubildenden mit richtigem Pausenverhalten auseinandersetzen, damit Stress abgebaut und die Gefahr von Arbeitsunfällen vermindert werden kann.

Im Land haben sich 77 Schulen mit 37 000 Schülern an dem Wettbewerb beteiligt. Die Schülerinnen der BBS Gewerbe und Technik Sibel Ayaz, Lisa Blatt, Patrick Grotheer, Sophie Ibrom, Anna-Lena Lellig, Tamara Otten, Ilona Marbach und Linda Schunk freuten sich über den Preis im Kreativ-Wettbewerb "Ich bin eine Pause". Sie bearbeiteten das Thema, indem sie Briefe oder Gedichte aus der "Perspektive einer Pause" verfassten.