1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Großzügige Spende aus dem Wonnegau

Großzügige Spende aus dem Wonnegau

Zahlreiche Besucher haben das Museumsfest genutzt, um sich ein Bild von den Exponaten und den Planungen zur neuen interaktiven Erlebnisausstellung des rheinland-pfälzischen Feuerwehrmuseums zu machen. Neben den Besuchern aus Hermeskeil und den Ferienparks sind auch Familien aus der Eifel gekommen.

Hermeskeil. Während die Kinder begeistert von den großen Fahrzeugen waren, die sie beim internationalen Museumstag besteigen durften, zeigten die Erwachsenen großes Interesse an den Ideen zur Neugestaltung des Museums.
Die Feuerwehr Dittelsheim-Heßloch (Kreis Alzey-Worms) war gleich mit einer kompletten Löschgruppe angereist. Sie übergab dem Museum ihren alten Mannschaftstransportwagen (Mercedes 508 D), der nun im Museum für logistische Zwecke genutzt werden kann. Insbesondere durch den großen Laderaum im Heck und die Möglichkeit, bis zu neun Personen befördern zu können, ist dieses ehemalige Polizeifahrzeug aus dem Jahre 1976, das von der Feuerwehr Dittelsheim-Heßloch in Eigenleistung umgebaut wurde, hervorragend für den Einsatz als Logistik-Fahrzeug des Museums geeignet.
Lediglich das Wissen, dass das Fahrzeug bei den Museumsmitarbeitern hervorragend aufgehoben ist, konnte den "Abschiedsschmerz" der Kameraden aus Dittelsheim-Heßloch in Grenzen halten.
Museumsleiter Ernst Blasius ist sich sicher, dass das Fahrzeug im Hermeskeiler Museum einen guten Platz gefunden hat und dort weiterhin sinnvoll eingesetzt wird. red