Stimmlicher Aktivposten

RIOL. (ka) "Singe, wem Gesang gegeben - aber ohne Vereinsverpflichtung." So lautet das Motto des neu gegründeten "Projektchors im MGV Cäcilia Riol". Beim Adventssingen der Rioler Chöre in der Pfarrkirche St. Martin war der neue Projektchor erstmals mit von der Partie.

"Viele Zeitgenossen haben den Wunsch, im Kreise Gleichgesinnter zu singen, wollen aber nicht in Vereinsregularien eingebunden sein", erklärt Cäcilia-Vorsitzender Robert Reis. "Dem haben wir Rechnung getragen und im Juli mit elf Sängerinnen und Sängern den ‚Projektchor im Männergesangverein Cäcilia Riol' gegründet." Die Proben unter Leitung von Cäcilia-Chorleiter Bernhard Schleimer seien so erfolgversprechend gewesen, dass man sich vom Mitwirken der neuen Sängergemeinschaft beim Adventskonzert einiges erhofft habe. Zu Recht, wie sich zeigen sollte. Erwies sich doch der Projektchor gleich bei seinem ersten öffentlichen Auftritt als ausgesprochener Aktivposten, sowohl gesanglich als auch vom Repertoire her. Die Sängerinnen und Sänger beeindruckten mit Werken von John Rutter, Felix Mendelssohn Bartholdy, Alan Wilson und Henri Carol. Gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor Riol unter der Leitung von Katja Reis, dem Kirchenchor "Cäcilia" Riol unter der Leitung von Heiko Hansjosten und dem Männergesangverein Cäcilia Riol unter Bernhard Schleimer bescherte die neue Gesangsgruppe den Zuhörern im voll besetzten Rioler Gotteshaus geistliche Chormusik von eindrucksvoller Schönheit. Robert Reis zufolge ist die Gründung des Projektchores auch eine Maßnahme gegen den Sängerschwund im Männergesangverein. Vielleicht, so hofft man, steigere sich die Sangeslust des einen oder anderen Projektchormitgliedes ja bis zur Bereitschaft, auch Vereinszwänge zu ertragen. Das wäre schön, aber müsse nicht sein, meint Robert Reis Die Mitgliedschaft im Projektchor ist frei für jeden. Jährlich arbeitet der Chor auf ein ausgewähltes, zeitlich festgelegtes Projekt hin. Dessen Höhepunkt und Abschluss ist die öffentliche Aufführung. Jeweils donnerstags von 19.30 bis 20.30 Uhr wird im Rioler Bürgerhaus geprobt. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen.

Mehr von Volksfreund