Vortrag: Anzeichen und Ursachen der Depression

Vortrag: Anzeichen und Ursachen der Depression

Saarburg (red) Nur traurig oder schon depressiv? Beate Zastrau, Leiterin der Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Kreiskrankenhaus Saarburg, berichtet in ihrem Vortrag über Anzeichen, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der unterschätzten Volkskrankheit Depression. Der Vortrag für Patienten, Angehörige und andere Interessierten findet am Mittwoch, 20. September, um 19 Uhr im Kreiskrankenhaus statt.


Anschließend steht die Expertin für Fragen der Zuhörer zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung zu dem Vortrag ist nicht erforderlich.
Immer mehr Menschen leiden unter Depressionen. Jeder Fünfte leidet mindestens einmal in seinem Leben unter einer depressiven Symptomatik. Trotzdem wird die Krankheit nach wie vor häufig tabuisiert, verleugnet, verdrängt oder gar nicht erst erkannt.
Experten gehen deshalb davon aus, dass die Dunkelziffer der an Depressionen erkrankten Deutschen zwischen zehn und 20 Millionen liegt. Weltweit muss von bis zu 200 Millionen ausgegangen werden. Dabei kann bei frühzeitiger Diagnose und richtiger Behandlung den meisten Betroffenen geholfen werden.

Mehr von Volksfreund