1. Region

Kordel: 76-jähriger Mann tot aufgefunden

Kordel: 76-jähriger Mann tot aufgefunden

Die Polizei hat am Samstag einen seit Donnerstag vermissten 76-jährigen Kordeler leblos in der Kyll gefunden. Mit Spürhunden, Hubschraubern und per Boot hatten Feuerwehr, DLRG und Polizei nach dem Mann gesucht, weil er als vermisst gemeldet worden war.

 Die Einsatzleitung (Führungsstaffel Trier-Land) bei der Koordination der Suchaktion (von liinks: Markus Scheuern, Marc Bente, Rainer Vollmann). Foto: Feuerwehr Trier-Land
Die Einsatzleitung (Führungsstaffel Trier-Land) bei der Koordination der Suchaktion (von liinks: Markus Scheuern, Marc Bente, Rainer Vollmann). Foto: Feuerwehr Trier-Land

Der Pflegedienst hatte den Mann, der an Diabetes litt, zweimal nicht angetroffen.Daraufhin wurde die Polizei benachrichtigt. Nach rund zweieinhalb Stunden Suche kam die entscheidende Meldung. Die Bootsbesatzung hatte eine Person in der Kyll gesichtet. Der Notarzt stellte den Tod fest. Da die Person eindeutig identifiziert wurde, wurden die Suchmaßnahmen eingestellt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Kordel, die Führungsstaffel der Feuerwehr Trier-Land, die Rettungshundestaffeln aus Trier, Zweibrücken und Landau, die DLRG Ortsgruppe Kordel, die Polizei Schweich, ein Polizeihubschrauber aus Hessen, der Rettungswagen der Malteser aus Welschbillig sowie der Notarzt aus Trier-Ehrang.