Völklinger Ausstellung in chinesischem Fachmagazin erwähnt

Völklinger Ausstellung in chinesischem Fachmagazin erwähnt

Das in Hongkong erscheinende Fachmagazin "Arts of Asia" hat der Völklinger Ausstellung "Buddha. Sammler öffnen ihre Schatzkammer - 232 Meisterwerke buddhistischer Kunst aus 2000 Jahren" und dem zugehörigen Katalogbuch eine Besprechung gewidmet.


Der Rezensent Michael Henss bezeichnet darin die Ausstellung als die "bedeutendste Ausstellung panasiatischer buddhistischer Kunst für viele Jahre und eine der besten aller Zeiten". Er spricht von einer "großartigen Ausstellung und ihrem Katalogbuch", die "zahlreiche bisher unbekannte Meisterwerke gezeigt und dokumentiert" habe. 150 der 232 Exponate würden in der Buddha-Ausstellung des Weltkulturerbes Völklinger Hütte und dessen Katalogbuch erstmals gezeigt und veröffentlicht. Das "Arts of Asia"-Magazin "March-April 2017" erscheint am 14. Februar und wird bei einem Empfang für geladene Gäste im Metropolitan Museum New York vorgestellt. Die Buddha-Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist noch bis Sonntag, 5. März, zu sehen. red

Mehr von Volksfreund