Lieser: Sattelzug schleudert auf Gegenfahrbahn

Lieser: Sattelzug schleudert auf Gegenfahrbahn

Wegen eines LKW-Unfalls musste die L 47 für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden.

Auf der L 47 von Noviand in Richtung Mülheimer Brücke war am Dienstag, 24. Oktober, gegen 16.15 Uhr ein Sattelzug aus der Nähe von Trier unterwegs. In der Gefällstrecke bremste der 25-jährige Fahrer seinen Zug vor einer Rechtskurve ab. Hierdurch geriet der Lkw leicht ins Schleudern. Beim Versuch das Fahrzeug abzufangen, kam er auf den Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn.

Dabei verlor er die Gewalt über das Fahrzeug und schleuderte auf die linke Fahrbahnseite, wo er an der Leitplanke zum Stehen kam. Bei dem Aufprall wurde das Führerhaus entgegen der Fahrtrichtung gedreht, der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro. Während der Bergung des Sattelzuges durch ein Spezialunternehmen musste die L 47 für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden.

Mehr von Volksfreund