| 20:40 Uhr

Das Engagement geht weiter: 50 Jahre Bolivien-Kleidersammlung dank tatkräftiger junger Menschen

FOTO: (m_lalu )
Bernkastel-Wittlich/Zell. Seit 50 Jahren sammeln Jugendliche im Bistum Trier gebrauchte Kleidung für die Bolivienpartnerschaft. Die Verantwortlichen vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Trier haben das Jubiläumsjahr zum Anlass genommen, die jungen Sammler zu würdigen:.

Zu einem Dankeschöntag auf der Marienburg waren deshalb Jugendliche aus den Dekanaten Cochem, Wittlich und Bernkastel eingeladen. In einem Gottesdienst mit Jugendpfarrer Jan Lehmann wurden zunächst Geburtstagspäckchen ausgepackt. Deren symbolische Inhalte deuteten an, wofür es Danke zu sagen gelte: Etwa mit einer Uhr für das Zeit-Engagement der Jugendlichen oder mit einer bolivianischen Decke für die Verbindung zu den Menschen im Partnerland. Konstanze Münninghoff hilft bereits seit 20 Jahren am Ladepunkt in Wittlich. "Damals habe ich geholfen beim Essen-Verteilen für die Helfer", sagte die 32-Jährige. "Mein Vater war lange Ladeverantwortlicher. Nun bin ich schon selbst das zehnte Jahr als Ladeverantwortliche vor Ort", erklärte die Religionslehrerin. Ihr Freund Dennis Petry (30) packt seit zwei Jahren kräftig beim Verladen mit an. Mit einer ganzen Gruppe von der Jugendfeuerwehr Moselkern ist Hendrik Popp zum Dankeschöntag gekommen. Er hilft seit über vier Jahren beim Einsammeln der Kleidersäcke mit einem Feuerwehrfahrzeug und dem Transport zum Verladepunkt Treis-Karden. Seit 1966 wurden mehr als 89 000 Tonnen Kleidung gesammelt und Einnahmen von rund 22 Millionen Euro erzielt. Damit wurde rund 23 000 Kindern und Jugendlichen eine Schulbildung ermöglicht. Info: <%LINK auto="true" href="http://www.boliviensammlung.de" text="www.boliviensammlung.de" class="more"%> (red)/Foto: privat