Das Glück gefunden

MORBACH. (red) Glück ist doch für alle da. Das dachten sich Kinder und Eltern des Morbacher Kindergartens und stellten ein Benefizmusical auf die Beine.

In die Unterwasserwelt der Schildkröten Schröti, Kröti und Schildi tauchten die Kinder des Kindergartens Morbach ab und begaben sich bei ihrem Musical auf die "Reise zum Glück". Im Rahmen der Veranstaltung gab es auch eine Spendenaktion, die stolze 6228 Euro einbrachte. Dies zeigt, dass die Botschaft des Musicals, wie wichtig Freunde und gegenseitige Hilfe in unserem Leben sind, von den großen und kleinen Besuchern wirklich verinnnerlicht wurde. In der Hoffnung, auch kranken Kindern durch diesen Beitrag ein kleines Stückchen Glück zuteil werden zu lassen, wurde das Geld einige Tage nach der Veranstaltung unter anderem an die Familie der mehrfach behinderten Annika Bauer aus Horath sowie den Verein für schwerstkranke Kinder Hunsrück und die Soonwaldstiftung überreicht. Aber auch für die Morbacher Kinderkgartenkinder selbst hatte die Aufführung des Musicals einige Vorzüge: Das von zwei Großvätern eigens für das Musical gebaute Piratenschiff wird in Zukunft auf dem Außenspielgelände des Kindergartens seinen Platz finden und die Morbacher Kinder so zum Rollenspiel einladen.Entwürfe in Bilderbuchform

Lieder und Tänze sind weiterhin Bestandteil des Kindergartenalltags, und die im Tonstudio von Pink Noise entstandene CD ist bei den Kindern sehr beliebt. In Bilderbuchform werden die wunderschönen Entwürfe des Bühnenbilds, gestaltet von der Künstlerin Barbara Rummel unter Mithilfe der Kleinen, weiterhin zu bewundern sein. Durch die Unterstützung unzähliger Helfer, vielen Sachspenden und den Spenden ortsansässiger Firmen gelang somit ein Event, das am Ende vor allem eines machte - viele glücklich.