Ehemalige Kreistagsmitglieder treffen sich

Ehemalige Kreistagsmitglieder treffen sich

Im Rathaus in Trarbach kamen ehemaligen Kreistagsmitglieder zusammen. Sie sprachen über die Fusion der Verbandsgemeinden an der Mosel. Gastgeber war Marcus Heintel, der Bürgermeister der VG Traben-Trarbach.

Traben-Trarbach. Im Landkreis Bernkastel-Wittlich engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich in der Kommunalpolitik. Einige davon haben dies über Jahrzehnte hinweg getan, zum Beispiel im Kreistag des Landkreises Bernkastel-Wittlich. Aus diesem ist im Jahr 1996 eine Vereinigung entstanden, in der sich die ehemaligen Mitglieder des Kreistages in regelmäßigen Abständen zum Austausch treffen. Diesmal hatten sich die ehemaligen Kreistagsabgeordneten, auf Anregung des Gründungsmitglieds und Ehrenvorsitzenden Klaus Weinmann, das Rathaus Trarbach in der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach als Treffpunkt ausgesucht. Dort wurden die Teilnehmer vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach Marcus Heintel empfangen. Heintel ist seit 2009 selbst Kreistagsmitglied. Thema war die Fusion der Verbandsgemeinden Traben-Trarbach und Kröv-Bausendorf. Der Bürgermeister berichtete über die Zusammenführung der vier Fachbereiche in den drei Gebäuden der Verbandsgemeindeverwaltung, in den Rathäusern Trarbach und Kröv sowie in der Brückenstraße in Trarbach, und zog dabei ein positives Fazit. Durch die gesetzliche Fusion muss vieles neu geregelt werden. Nicht ideal ist die Verteilung der Verbandsgemeindeverwaltung auf drei Standorte. Das sei wohl auf mittlere bis lange Sicht nicht zu ändern, aber man habe eine Lösung gefunden. Spannend sei auch die Suche nach einem endgültigen Namen der Verbandsgemeinde und nach einem Wappen. Im Namen der Vereinigung der ehemaligen Kreistagsmitglieder bedankte sich der Vorsitzende Hans Gaß aus Wittlich für die Gastfreundschaft. red

Mehr von Volksfreund