Neue Wanderreihe an Sonntagen: Zwölf Maare und ein Kratersee

Freizeit : Zwölf Maare und ein Kratersee

  Der Naturpark und Unesco Global Geopark Vulkaneifel startet am Ostersonntag, 1. April, eine neue Sonntagsreihe mit dem Thema „Die geheimnisvollen 13 – zwölf Maare und ein Kratersee“.  Jeden Sonntag vom 1. April bis zum 28. Oktober stellen erfahrene Gästeführer ein anderes Maar der Vulkaneifel vor.

An diesem Sonntag geht es  zum Meerfelder Maar. Die Führung beginnt um 11 Uhr und dauert rund eineinhalb Stunden. Das Meerfelder Maar ist das größte  der Westeifel, aber nur ein Teil ist wassergefüllt. Das Dorf Meerfeld liegt innerhalb des Trichters. Die Führung kostet fünf Euro. Kinder bis zwölf Jahre zahlen nichts. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gästeführer ist Karl Weiler, Telefon 06572/624 oder 0175/2235240, E-Mail  karl-weiler@t-online.de. Treffpunkt  ist am Parkplatz Meerfelder Maar Ost.

Mehr von Volksfreund