Strampelnde Polizisten

ERBESKOPF. (urs) Die ersten sind schon wieder fit, als die Nachzügler an der höchsten rheinland-pfälzischen Erhebung eintreffen. Hinter den rund 100 Radlern aus Deutschland, Tschechien, Luxemburg und Frankreich liegt eine Etappe, die am Morgen in Piesport begonnen hatte.

Was die Teilnehmer aller Altersklassen motiviert, ist ihr Ziel, für einen guten Zweck möglichst viele Spenden zu erstrampeln. In diesem Sinne tourt die Landesgruppe Bayern der "International Police Association" seit 1999 durchs Land und nun erstmals in der Region "Rund um Schengen". In Gilzem (Eifel) habe die Vereinigung, der deutschlandweit 60 000 Beschäftigte der Polizei angeschlossen sind, bereits 1200 Euro übergeben und für "Krebskranke Kinder Trier" 2200 Euro, freut sich Tour- und Landesgruppenleiter Harald Betscher. In Trier habe sich ihnen auch Polizeipräsident Manfred Bittner angeschlossen, der mit der saarländischen Innenministerin Annegret Kramp-Karrenbauer Schirmherr der Tour ist.

Mehr von Volksfreund