Verständigung durch Musik

KLAUSEN. (mok) Die Botschaft der Musik verbindet Nationen und Menschen: Das Vokalensemble "Stimmen der Newa" aus St. Petersburg präsentiert morgen, Freitag, 17. März, um 19.30 Uhr geistliche Musik und russische Volksweisen in der Klausener Wallfahrtskirche.

Bei dem Konzert im Rahmen der Aktion "Deutsch-russische Kulturbegegnungen 2006" tragen die Sänger, die unter der Leitung von Nikolaj Ossiev stehen, russisch-orthodoxe Kirchenmusik sowie Volksweisen aus ihrer russischen Heimat vor. Mit glockenklaren Sopranstimmen und tiefen Bässen lassen die Chormitglieder die russische Gesangstradition in Klausen erklingen. Der Eintritt zum Konzert in der Wallfahrtskirche ist frei, der Chor bittet jedoch um eine Spende.