1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Warum Morbachs Bürgermeister im Rat eine Sowjetmütze trägt

Warum Morbachs Bürgermeister im Rat eine Sowjetmütze trägt

Überraschte Blicke hat es gegeben, als Bürgermeister Andreas Hackethal mit einer ungewöhnlichen Kopfbedeckung die jüngste Sitzung des Morbacher Gemeinderates eröffnete. Er trug eine russische Fellmütze mit rotem Stern, Hammer und Sichel.

War es der Vollmond, oder hat es an der gerade begonnenen Fastnachtszeit gelegen, dass der Morbacher Bürgermeister Andreas Hackethal mit einer russischen Fellmütze auf dem Kopf die jüngste Sitzung des Gemeinderats eröffnet hatte?

Nein, es war eine Wette mit dem Beigeordneten Achim Zender. Denn beim diesjährigen Vergleichsschießen der Ratsmitglieder habe Johannes Kurz von den Freien Wählern mit der Mütze ein gutes Schießergebnis erzielt, was den Bürgermeister beeindruckt habe, sagt Zender.

Im Überschwang versprach der Beigeordnete dem Bürgermeister 30 Liter Bier, wenn dieser mit der Mütze die Ratssitzung eröffne. Vermutlich war es das erste Mal, dass ein Morbacher Bürgermeister, dazu noch CDU-Mitglied, seinen Gemeinderäten mit rotem Stern, auf dem Hammer und Sichel abgebildet sind, gegenüberstand.

Ob der Bürgermeister das Bier alleine oder gemeinsam mit seinen Ratskollegen trinkt, blieb offen.

Liebe Leser, was halten Sie von dieser Aktion?
Hier geht es zur Umfrage.