| 21:44 Uhr

Hoher Besuch bei Mali-Haus-Eröffnung

Longkamp/Morbach. (iro) Ab sofort steht im Hunsrück ein "Tor" in ein westafrikanisches Land offen. In Longkamp wurde ein "Mali-Haus" in Anwesenheit vieler geladener Gäste offiziell eröffnet. Zur Eröffnung kam hoher Besuch.

Der Innenminister Malis, General Kafougouna Koné, war mit Vertretern der malischen Botschaft in Berlin angereist und zeigte sich bei der Besichtigung des kleinen Museums gerührt: "Ich kann nicht ausdrücken, was mich bewegt, ich kann nur Danke sagen." Im Anschluss an die Besichtigung fand im Morbacher Rathaus ein Empfang für den afrikanischen Gast statt. Das Ausstellungsgebäude birgt eine Vielzahl von Geschenken und Mitbringseln des langjährigen Vorsitzenden der Mali-Hilfe, Peter Brucker. Die Mali-Hilfe hat in mehr als 20 Jahren Selbsthilfe-Projekte mit einer Investitionssumme von 1,2 Millionen Euro realisiert.

Ausführlicher Bericht folgt.