Trier: Absichtlicher Fehlalarm

Trier: Absichtlicher Fehlalarm

Zu einem angeblichen Brand im Bürgerhaus Trier-Nord rückte am Montag gegen 17 Uhr die Feuerwehr aus. Eine bisher unbekannte Person hatte den Brand über Notruf gemeldet.

Wie sich herausstellte, lag jedoch eine böswillige Alarmierung vor. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Trier-Kürenz sowie die Polizeiinspektion Trier und ein Rettungswagen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Missbrauchs von Notrufeinrichtungen. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier, erreichbar unter Telefon 0651/9779-3200.

Mehr von Volksfreund