Ein Musikverein stemmt sich gegen den Mitgliederschwund

Ein Musikverein stemmt sich gegen den Mitgliederschwund

Wie in vielen anderen Vereinen macht sich auch im Musikverein Ruwer-Eitelsbach der demografische Wandel bemerkbar. Doch die Mitglieder wollen das nicht einfach hinnehmen und haben sich deshalb einige Aktionen überlegt.

Trier. Die Jahreshauptversammlung des Musikvereins 1920 Ruwer-Eitelsbach hat zu Beginn vor allem eines deutlich gemacht: einen schleichenden, aber kontinuierlichen Rückgang der Mitgliederzahl des Vereins. Darauf machte der Vorsitzende Lothar Pelze aufmerksam. Wegen des hohen Altersdurchschnitts - vor allem bei den inaktiven Mitgliedern - sei dies eine vorhersehbare Entwicklung. Dem gelte es entgegenzusteuern.So wird der Verein die Werbung um fördernde Mitglieder angehen, unter anderem mit einer Werbeaktion im Stadtteil in der Adventszeit. Noch wichtiger sei es für den Fortbestand des Vereins aber, musikalischen Nachwuchs zu gewinnen. Um die Basis zu stärken, startet der Verein eine Aktion unter dem Motto "Wanted! Wir brauchen Dich". Entsprechende Flyer wurden bereits entwickelt und werden im Laufe des Aprils in die Haushalte in Ruwer und Eitelsbach verteilt. Mit den positivsten Nachrichten des Abends wartete Kassierer Johannes Trossowski in seinem Bericht auf. Trotz hoher laufender Kosten für den Vereinsbetrieb konnte Trossowski insbesondere aufgrund eines wiederum sehr erfolgreich verlaufenen Ruwerfests über einen gestiegenen Kassenbestand berichten. Schriftführer Gerd Longen ging in seinem Bericht auf die vielfältigen Aktivitäten des vergangenen Jahres ein. Tenor: keine Aktivität in Ruwer ohne Musikverein. Anschließend berichtete Longen über die geplanten Aktivitäten des Jahres 2016. Diese sind: 30. April: Aufstellung des Maibaums im Hof des Gasthauses Stenglein, 7. Mai: Konzert "Around the World in 80 Minutes" in der Turnhalle der Grundschule Ruwer, 16./17. Juli: Ruwerfest auf der Hüsterswiese sowie ein Wandertag, ein Tagesausflug für die gesamte Vereinsfamilie und eine Mitgliedergewinnungsaktion im Advent. Der alte ist unterdessen auch der neue Vorstand. Die Mitglieder: 1. Vorsitzender Lothar Pelzer, 2. Vorsitzender Ansgar Kreber, 1. Schriftführer Gerd Longen, 2. Schriftführer Kerstin Künzer, 1. Kassierer Johannes Trossowski, 2. Kassierer Alexandra Kreber, Jugendwart Katja Becker und Bastian Kertels, Notenwart Sieglinde Müller und Daniela Pelzer, Beisitzer Aktive Alexandra Longen, Beisitzer Inaktive Stefan Weinert, Jugendvertreter David Longen und Svenja Donwen, Fahnenträger Michael Longen red

Mehr von Volksfreund