Eine Stadt voll Gesang: Zweite Trierer Chormeile

Eine Stadt voll Gesang: Zweite Trierer Chormeile

In Triers Innenstadt wird am 25. April gesungen. Dann werden insgesamt rund 400 Sänger in Chören an unterschiedlichen Stellen auftreten.

Trier. (red) Neun Chöre, neun Plätze, rund 400 Sänger: Das ist die zweite Trierer Chormeile am Samstag, 25. April, ab 13 Uhr in der Trierer Innenstadt. Die Veranstaltung findet zu Ehren der Städtepartnerschaft zwischen Trier und dem niederländischen s'Hertogenbosch (Herzogenbusch) statt. Angekündigt haben sich bis jetzt folgende Chöre: Ettens Mannenchor (NL), Grundschule St. Peter Ehrang mit MGV 1880 Rheinland-Ehrang, Liedertafel De Meierij (NL), Post-Männerchor Trier 1903, Projektgemeinschaft MGV Trier-Zurlauben 1896 und MGV Pluwig-Gusterath, Shanty-Chor Trier, Smartlappenkoor Warempel (NL), Treveris-Chor und die Trierer Sängerknaben. Die Chöre sind an folgenden Plätzen zu hören: Simeonstraße (vor Hochstetter), Simeonstraße/Moselstraße (zwischen Kaufhof und Karstadt), Fleischstraße (Bereich Galeria Kaufhof), Grabenstraße am Pranger, Fahrstraße am Handwerkerbrunnen, Fleischstraße/Ecke Nagelstraße (Heuschreckbrunnen), Brotstraße (vor der Dresdner Bank), Am Breitenstein (vor Modehaus Marx) und am Kornmarkt (gemeinsames Abschlusskonzert). Das Abschlusskonzert ist für 16.15 Uhr geplant.

Die zweite Trierer Chormeile ist eine Gemeinschafts-Veranstaltung von City-Initiative Trier, Gesellschaft Herzogenbusch-Trier, Kreis-Chorverband Trier und der Stadt Trier.