Enzo ist der Schönste

TRIER. (red) Zufrieden waren Gastgeber und Gäste des Deutschen Teckelklubs, Gruppe Trier-Saar, mit dem Ablauf der Zuchtschau und dem gleichzeitigen Treffen der Teckelfreunde. Nicht nur Vereinsmitglieder, auch Nichtmitglieder waren der Einladung gefolgt und gönnten sich und ihren Vierbeinern unterhaltsame Stunden auf der schönen Hundesportanlage der PST-Agility-Freunde Trier.

18 Teilnehmer präsentierten zunächst ihre Teckel - im Volksmund auch Dackel genannt - den gestrengen Augen des Richters J. Tornau aus Bad Salzuflen. Dieser nahm die vorgestellten Hunde genau unter die Lupe, begutachtete Gebiss, Fell, Körperbau, Gewicht und Gang und gab dabei viele für die Zuschauer interessante Hinweise und Vorschläge zur Haltung von Teckeln. Kurz-, Lang- und Rauhaarteckel, Kaninchen- und Zwergteckel, Haupt-, Senioren- und Jugendklasse, mal Hündin, mal Rüde, im bunten Wechsel konnten die verschiedenen Teckelarten bewundert werden. Die höchste Bewertung "vorzüglich" erhielten die Teckel Layos vom Hause Ditscher (Besitzerin Georgette Hayardt), Bentley - Graf vom Schloss Koedingen (Besitzerin Brigitte Teusch) und Sulaatik´s Birbe (Besitzerin Simone Fleming). Schönster Senior und auch schönster Hund der Veranstaltung wurde Enzo von der Wallmauer (Besitzerin Uschi Gans). Nach einer Erfrischungspause traten dann 26 Dackel zum 1. Trierer Dackelrennen an. Auf einer Strecke von Karl Schares, dem Hausherrn der Hundesportanlage, hergerichteten 70-Meter-Strecke wurden die Zeiten elektronisch gemessen. Dabei lösten die losstürmenden Teckel Begeisterungstürme der Zuschauer aus. 6,94 Sekunden war die Siegerzeit, in der Dackel Max, zur Freude seiner stolzen Besitzerin Frau Martini, die Strecke herunterrannte. Platz zwei ging an Celina (M.T. Friedrich) in 7,29 Sekunden vor Judy (Sandra Derber) in 7,76 Sekunden. Einige Vierbeiner trugen zur Erheiterung der Zuschauer bei, indem sie sich auf halber Strecke wohl die Frage "Warum?" stellten und nach galanter Kehrtwendung zum Start zurücktrabten. Aber auch sie erhielten bei der Siegerehrung ein Geschenk.