Familie rutscht mit Wohnmobil in Graben

Familie rutscht mit Wohnmobil in Graben

Eine dreiköpfige Familie aus Trier ist bei einem Unfall am Freitagabend auf der A 1 leicht verletzt worden. Vater, Mutter und Kind waren mit ihrem Wohnmobil Richtung Saarbrücken unterwegs, als in Höhe von Nonnweiler plötzlich ein Reifen platzte.

Der 41-jährige Fahrer verlor die Kontrolle, das Wohnmobil rutschte in den Graben. Um das Wohnmobil bergen zu können, musste der rechte Fahrstreifen der Autobahn kurzfristig gesperrt werden.
Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 15 000 Euro. red