1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neuinfektionen in der Region Trier: Kontaktermittlungen laufen

Pandemie : Corona-Neuinfektionen in der Stadt Trier und im Landkreis steigen weiter

Auch am Montag steigt die Zahl der Corona-Infektionen in Trier und im Kreis Trier-Saarburg. Hier gibt es die Details:

Dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg wurden am Montag 31 weitereInfektionen mit dem Coronavirus gemeldet – 26 aus dem Landkreis und 5 aus der Stadt Trier. Zu Beginn einer Woche sind die Zahlen der Infektionen laut Gesundheitsamt üblicherweise niedriger als an den kommenden Tagen. Die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Coronavirus Infizierten steigt somit auf 1324 (535 in der Stadt Trier und 789 im Landkreis Trier-Saarburg). Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in der Stadt Trier bei 106,7 und im Landkreis bei 112,5.

Aktuell gelten 379 Personen als infiziert, 224 im Landkreis und 155 in der Stadt Trier. 17 Patienten befinden sich in stationärer Behandlung.

Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden:

VG Hermeskeil: 130, VG Konz: 149, VG Ruwer: 57, VG Saarburg-Kell: 207 VG Schweich: 133, VG Trier-Land: 113.

Am Wochenende wurden Infektionsfälle in weiteren Einrichtungen gemeldet. Dort laufen die Kontaktermittlungen und Umfelduntersuchungen an. Betroffen ist eine weitere geschlossene Gruppe in der Kita Wasserliesch. Es gibt einen Infektionsfall in der Kita Haus Tobias in Trier-Feyen und einen weiteren Fall in einer weiteren Klasse des Max-Planck-Gymnasiums in Trier.  Der Demenzbereich des Club Aktiv in Trier-Ehrang steht zudem vorsorglich unter Quarantäne.

In einer früheren Version war davon die Rede, dass der Demenzbereich des Club Aktiv in Olewig unter Quarantäne stehe. Es handelt sich jedoch um die Einrichtung in Ehrang.