| 21:07 Uhr

Schlägerei fordert vier Verletzte

SAARBURG. (red) Vier Verletzte forderte eine Schlägerei, die am Samstag gegen 6 Uhr zwischen fünf jungen Männern in Saarburg entstanden war. Zunächst hatten die jungen Männer im Alter von 18 bis 28 Jahren in der Wohnung eines Beteiligten gefeiert und Alkohol getrunken.

Plötzlich kam es in der Wohnung aus noch nicht bekannten Gründen zu einem Streit, der sich zunächst auf die Straße und später in die Innenstadt Saarburg verlagerte. Der Streit entwickelte sich zu handfesten Auseinandersetzungen, bei denen auch ein Messer und eine Gaspistole eingesetzt wurden. Außerdem wurde ein PKW demoliert. Die Kontrahenten, von denen einige Schnittverletzungen aufwiesen, wurden von der Polizei in der Innenstadt angetroffen und in Gewahrsam genommen. Ein Beteiligter hatte am Bauch eine Druckstelle, die durch einen Schuss aus einer Gaspistole verursacht worden war. Ein flüchtiger Tatbeteiligter wurde etwas später durch Beamte der Polizei Hermeskeil in Gewahrsam genommen. Den Kontrahenten wurde eine Blutentnahme entnommen. Eine Gaspistole und ein Messer wurden sichergestellt. Alle Verletzten wurden ärztlich behandelt und anschließend entlassen. Zeugen dieser Schlägerei werden gebeten, sich mit der Polizei Saarburg, Telefon 06581/915540, in Verbindung zu setzten.