Schlussverkauf gut gelaufen

TRIER. (DiL) Eine verhalten positive Bilanz des Winterschlussverkaufs zieht der Einzelhandelsverband für die Region Trier. Nach verhaltenem Beginn konnten viele Händler doch noch passable Umsätze erzielen.

Eine interne Umfrage habe "erstaunlicherweise gegen den Bundestrend mehr zufriedene Mitglieder ergeben", erklärte EHV-Geschäftsführer Alfred Thielen gegenüber dem TV . Quer durch verschiedene Vertriebsformen und Branchen hätten einige Unternehmen sogar deutliche bessere Zahlen als im Vorjahr geschrieben. Für Fachgeschäfte sei "der gute Abverkauf der Restware entscheidend", sagte Thielen. Güynstig für den Winterschlussverkauf habe sich die kühle Witterung ausgewirkt. Von einer generellen Kaufzurückhaltung könne man nicht reden, allerdings spreche der WSV ohnehin meist Kunden an, die "gezielt auf die Suche nach dem günstigsten Schnäppchen gehen". Das komme nicht allen Branchen gleichermaßen zugute.