Täglich Trier

Frühstück mit dem Oberbürgermeister: Einmal im Jahr haben Lokaljournalisten aus Trier dieses Privileg. Heute ist es wieder so weit.

Außerdem lädt der OB die Berichterstatter einmal im Jahr zu einem Essen ein. Hintergrundgespräche nennt man solche Treffen, die in Mainz oder Berlin noch viel häufiger an der Tagesordnung sind. Dabei geht es Politikern einerseits natürlich darum, über den persönlichen Kontakt gut Wetter bei den Journalisten zu machen - was aber nur bedingt gelingt. Schließlich sollte die journalistische Unabhängigkeit sich nicht von ein paar kostenlosen Brötchen beeinflussen lassen. Andererseits nutzt Klaus Jensen die Gelegenheit, Hintergrundinfos zu komplexen Verwaltungsentscheidungen zu vermitteln, was im schnellen Tagesgeschäft manchmal schwierig ist. Nicht alles aus den Gesprächen dürfen die Journalisten verwenden, das ist so abgesprochen. Was neu und veröffentlichungswürdig ist aber schon - das lesen Sie dann auch morgen im TV. "Täglich Trier" - hier lesen Sie, was heute wichtig ist in der Moselstadt, was ansteht, worüber die Menschen sprechen. Diskutieren Sie mit auf www.volksfreund.de/taeglich