1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Vier weitere Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2 Erreger in Trier und Trier-Saarburg

Gesundheit : Vier weitere Neuinfektionen in Trier und Trier-Saarburg

Dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung wurden am Donnerstag vier weitere Fälle einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Erreger gemeldet; einer aus der Stadt Trier und drei aus dem Landkreis.

Alle Neuinfektionen stehen im Zusammenhang mit Reiserückkehrern. Aktuell gelten 17 Patienten aus dem Landkreis und 21 aus der Stadt Trier als infiziert.

Vier Patienten befinden sich unverändert in stationärer Behandlung. Damit steigt die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Personen auf 430 (272 Landkreis und 158 Stadt Trier).Der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt aktuell bei 6,0 und in der Stadt Trier bei 18,0.Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Trier-Saarburg appelliert an alle Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten die Quarantänepflicht einzuhalten, sich unmittelbar nach Rückkehr testen zu lassen und bis zur Mitteilung des Testergebnisses zu Hause zu bleiben.

Die Neuinfektionen der letzten Tage sowie lokale Infektionsgeschehen machen deutlich, dass weiterhin die Beachtung der Hygiene-, Abstands- und Kontaktregelungen im eigenen Interesse sinnvoll ist.

Für Reiserückkehrer, vorrangig aus Risikogebieten, die nicht die Teststation Markusberg nutzen können, besteht die Möglichkeiten einer Online-Terminvereinbarung unter www.trier-saarburg.de/gesundheitsamt oder den Hausarzt aufzusuchen.