1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zugstrecke nach Luxemburg bis Freitagnacht blockiert

Zugstrecke nach Luxemburg bis Freitagnacht blockiert

Nach einem Unfall am Bahnübergang im luxemburgischen Wecker ist der Bahnverkehr aus Richtung Trier ins Großherzogtum blockiert. Die Zugstrecke wurde voll gesperrt. Die luxemburgische Bahngesellschaft CFL setzt derweil Ersatzbusse ein.

(red) Wie die CFL am Freitagmittag weiter mitteilte, seien (mit eventuellen Verspätungen) Züge zwischen Luxemburg-Stadt und Roodt sur Syre, dem am Unfallpunkt nächstgelegenen Bahnhof, im Einsatz. Zwischen Roodt und Wasserbillig sowie zwischen Luxemburg-Stadt und Trier verkehren laut CFL hingegen Busse.

Ein Baustellen-LKW hatte nach Angaben der Polizei mit seinem Kran die Oberleitung an der Bahnstrecke am Freitagmorgen beschädigt.

Laut bahn.de soll die Sperrung des Streckenabschnitts bis voraussichtlich 23.59 Uhr dauern.