1. Region
  2. Vulkaneifel

Geführter Spazierung rund um das größte „Auge der Eifel“

Natur : Das Pulvermaar erzählt Geschichte

(red) Dr. Frank G. Fetten, Prähistoriker, bietet am Samstag, 5. Mai, einen geführten Spazierung rund um das größte „Auge der Eifel“, das Pulvermaar, an. Los geht es um 10.30 Uhr am Gästehaus/Rezeption im Feriendorf Pulvermaar, zwei Kilometer außerhalb von Gillenfeld an der Vulkanstraße. Der Spaziergang startet auf dem Kraterwall des Pulvermaares und führt ein Stück entlang des Seerandes (Länge maximal 3,5 Kilometer). Die Teilnahme ist für alle Alterklassen offen, das Thema eignet sich für eine kindgerechte Ansprache. Die Wegführung ist auch für Kleinkinder geeignet.

Info:   info@feriendorfpulvermaar.de