Immer wieder angetan von den Klangfarben der Orgel

Immer wieder angetan von den Klangfarben der Orgel

Seit 25 Jahren ist der Kirchenmusiker Hubert Blaum als Organist und Chorleiter in Daun tätig; im Jahr 2000 wurde er Dekanatskantor. Anlässlich seines Dienstjubiläums gibt er am 25. September ein Konzert in der St.-Nikolauskirche. Der Erlös wird zum Erhalt der Orgel verwendet.

Daun. "Die Zusammenarbeit mit dem Seelsorgeteam in der Pfarreiengemeinschaft Daun und dem Dekanat Vulkaneifel funktioniert bestens, und ich fühle mich sehr wohl in der Eifel", nennt der gebürtige Westerwälder Hubert Blaum als zwei Vorzüge seines Lebens und Arbeitens. Der heute 51-Jährige war nach dem Studium der Kirchenmusik in Aachen und Mainz 1991 als Organist und Chorleiter nach Daun gekommen. Auf der Orgelbank war er schon von Kind an zu Hause gewesen - neben seinem Vater, der auch Organist ist. Die Orgel bei den unterschiedlichsten Anlässen in Gottesdiensten zu spielen - von der Tauffeier bis zum Sterbeamt, von dem Werktagsgottesdienst mit 15 Besuchern oder in der voll besetzten Kirche an Ostern und Weihnachten - bedeutet für Hubert Blaum eine Herausforderung, der er sich immer wieder gerne stellt. "Die extrem vielen Klangfarben der Orgel ermöglichen es mir, der jeweiligen Situation entsprechend zu spielen", erklärt er. So könne Orgelspiel durchaus Trauernde trösten, sagt er.
Neben seiner Organistentätigkeit und der Erteilung von Orgelunterricht im Rahmen seiner Aufgaben als Dekanatskantor leitet er den Dauner Kirchenchor St. Nikolaus und den Projektchor der Pfarreiengemeinschaft Daun. Mit beiden Chören probt er zurzeit für ein Konzert am ersten Adventssonntag. Mit Wehmut erfüllt ihn immer noch der Abschied von der Orgel in der Thomas-Morus-Kirche, auf der er vor der Profanierung vor einem Jahr letztmalig ein Konzert gegeben hatte (der Trierische Volksfreund berichtete). Fragt man Hubert Blaum nach der sprichwörtlichen Zukunftsmusik, dann sagt er: "dass meine Freude am solistischen Spiel und an der Begleitung der Gemeindegesänge noch lange erhalten bleibt."
Das Konzert anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums in Daun gibt Hubert Blaum am Sonntag, 25. September, um 17 Uhr in der St.-Nikolauskirche. Stücke von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Reger stehen auf dem Programm.
Der Eintritt ist frei, um Spenden zum Erhalt der Orgel wird gebeten. bb

Mehr von Volksfreund