Gewinner Trail Mehringer Schweiz und Fährturmlauf Schweich

Kolumne Auf dem Laufenden : Gewinner für den Trail Mehringer Schweiz und den Fährturmlauf Schweich

Einen Tag zu spät? Eigentlich wäre Donnerstag der gewohnte Tag für die Laufkolumne gewesen. Aber wer nicht läuft, ist in der Regel langsamer. Das muss ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge auch auf diese Verspätung beziehen. Es ist tatsächlich nicht einfach, Geduld zu bewahren und sich trotz bester Bedingungen mit Trockenübungen auf der Gymnastikmatte zu  begnügen.  Schade, denn allen Läufern, die nun auf gefrorenem Boden abseits des Asphalts  unterwegs sein können, bietet sich dieses wunderbare Gefühl und Geräusch, wenn gefrorene Erdkrumen unter den Laufschuhen zerkröseln.   

Vielleicht haben ja die Teilnehmer am Trail Mehringer Schweiz am 5. März das Glück, so etwas zu erleben. Für vier Läufer aus der Region habe ich die gute Nachricht, dass sie einen Freistart gewonnen haben. Silke Schmidt (Betteldorf) und Otmar Schmitz (Idesheim) dürfen auf der Strecke über 7 Kilometer  an den Start, Kerstin Haas (Berg­licht) und André Gillen (Trier) gehen auf die 15-Kilometer-Distanz.

Und auch die Gewinner für den Fährturmlauf Schweich eine Woche danach stehen fest: Christel Pscheidt (Schweich) und Christine Thielges (Trier) machen sich beim Iduna-Gesundheitslauf ohne Zeitnahme auf den Weg. Beim Sparkassen-Fitnesslauf starten Hannah Dobener (Trier), Lars Radtke (Trier) und Michael Weiß (Wittlich) über die Fünf-Kilometer-Distanz. Freistarts für den Hauptlauf gehen an Christina Christmann (Trier), Herbert Olinger (Mehring), Markus Reuter (Zemmer), Emma Thein (Langsur) und Johann Wagner (Messerich). Knirschende Erde gibt es auf der schnellen Strecke an der Mosel zwar nicht. Spaß wird es trotzdem machen.