| 20:35 Uhr

Finale in umgekehrter Richtung

Altlay. Links- statt wie zuletzt rechtsherum wird beim vierten und letzten Wertungsrennen zum Eifel-Mosel-Cup (EMC) der Mountainbiker am Montag gefahren. Rund um den Sportplatz von Altlay bieten sich Zuschauern etliche Punkte, an denen sie die Fahrer mehrmals pro Runde beobachten können.

Altlay. Titelverteidigerin Bettina Dietzen vom ausrichtenden MTB-Club Zell muss die Siegerin des Rennens von Bekond, Daniela Gerhards (RC Herschbroich), in Schach halten, um ihren Vorjahreserfolg im EMC zu wiederholen. Tatjana Niederprüm (SV Bekond) kämpft noch um einen Podestplatz.
In den Eliteklassen der Männer fährt aus der Region Marcus Wilmes aus Ralingen-Wintersdorf in der EMC-Wertung am weitesten vorne mit. Der 30-Jährige vom Team Herzlichst Zypern hat sogar noch theoretische Chancen auf den Gesamtsieg bei den 30 bis 39 Jahre alten Lizenzfahrern. Andreas Theobald fährt mit bisher nur einem Resultat nicht mehr um den EMC-Gesamtsieg mit, der frischgebackene Duathlon-WM-Neunte plant laut Trainer Marc Pschebizin dennoch einen Start in Altlay.
Zu einer Triumphfahrt zum EMC-Sieg bei den Hobbyfahrern zwischen 19 und 29 Jahren wird das Finale für Alexander Schmitt. Der 28-Jährige aus Longkamp liegt uneinholbar vor seinem Kollegen Dennis Föll vom Team Bikes & more. Dieser teilt sich mit 204 Punkten den zweiten Platz mit David Igelmund (RSC Prüm).
Vor dem Hauptrennen (ab 16 Jahre, Renndauer circa 75 Minuten) um 12 Uhr wird um 11 Uhr das U13/15-Jugendrennen (circa 25 Minuten) gestartet. Anmeldungen vor Ort bis eine Stunde vor dem Start. teu