1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Kreisliga A: Eiskalt erwischt

Kreisliga A: Eiskalt erwischt

90 Minuten lang ist die SG Lambertsberg die klar bessere Mannschaft gegen den Tabellenführer aus Berndorf gewesen - trotzdem stand es am Ende 2:1 für den Klassenprimus. Grund für die unglückliche Niederlage waren umstrittene Schiedsrichterentscheidungen und ein gnadenlos effektiver Gegner.

Lambertsberg. Bei eisigen Temperaturen auf dem Rasenplatz in Lambertsberg sind die Gastgeber von Anpfiff an die überlegene Mannschaft. Die SG Lambertsberg zeigt sich aggressiv, laufstark und bissig, lässt den Favoriten aus Berndorf gar nicht erst ins Spiel kommen. In der 39. Minute dringt der überragende Mario Hager auf der linken Seite in den Strafraum ein und schlenzt den Ball mit dem Außenrist ins Netz - das verdiente 1:0 für die SG Lambertsberg. Sekunden vor dem Pausenpfiff verhilft ein katastrophaler Fehler von Torwart Aßmann den Berndorfern zum Ausgleich: Der bislang nicht geforderte Keeper lässt einen ungefährlichen Freistoß nach vorne abprallen, so dass Benjamin Schauster problemlos zum 1:1 einschieben kann (45.).
In der hektischen zweiten Hälfte rückt Schiedsrichter Jean-Marie Lantau in den Mittelpunkt der Partie: In der 61. Minute lenkt ein Berndorfer Spieler einen Kopfball mit dem Arm um den Pfosten. Unter Protesten der Gastgeber entscheidet der Schiedsrichter nicht auf Elfmeter.
Lambertsberg spielt nun aufgebracht um den Sieg und ermöglicht den Gästen mit einer weit aufgerückten Abwehrkette einen verhängnisvollen Konterangriff. Nach einem steilen Pass von der Mittellinie läuft der eingewechselte Christoph Schäfer aus abseitsverdächtiger Position plötzlich frei auf das Tor zu und erzielt das Tor für die SG Berndorf (76.).
Am Ende steht eine bittere Niederlage für die Gastgeber, die den Tabellenführer 90 Minuten lang nach Belieben dominierten. Lambertsbergs Trainer Uwe Tücks zieht ein enttäuschtes Fazit: "An uns lag es heute nicht. Wir waren absolut überlegen und wurden durch krasse Fehlentscheidungen geschlagen. Doch wir können stolz auf unsere Leistung sein." Berndorf dagegen verteidigt mit dem schmeichelhaften Erfolg die Tabellenführung.
SG Lambertsberg: Aßmann - Weber, Melle, Welter, Hack (64. Franke) - Tholl, Lichter (80. Pütz), Brandenburg, Stamsen - Antony, Hager
SG Berndorf: Leuschen - Becker, Schmitt, Hohn, Mauren - Junk, Blehm, Jöcken (64. Schäfer), Schneider - Bernardy (80. Finken), Schauster (64. Hochmann)
Tore: 1:0 (39.) Hager, 1:1 (45.) Schauster, 1:2 (76.) Schäfer
SR: Jean-Marie Lantau (Gerolstein) - ZS: 100