Minigolf: Pieper beherrscht Konkurrenz

Traben-Trarbach · Beim Turnier der Minigolfer-Senioren in Traben-Trarbach mit Minigolfern aus Rheinland-Pfalz hat die Saison 2012/2013 begonnen. Es geht um die Landesmeisterschaft, sowie um die Qualifikationen für die nächsten Deutschen Meisterschaften.


Ulrich Pieper vom Heimverein überraschte nun mit dem besten Tagesergebnis von 108 Schlägen für vier Durchgänge die hochkarätige Konkurrenz aus Mainz, Ludwigshafen und Mannheim, die zum Teil zwei Klassen höher spielen. Seine erzielten 26, 28, 26, 28 Schläge waren zugleich eines der besten im Turnier erzielten Ergebnisse auf der Trarbacher Anlage.
In seinem Sog konnte die Senioren-Mannschaft des MGC Traben-Trarbach auch den Sieg in der Beton-Wertung erringen. Die Mainzer Mannschaften spielten für die Kombi-Wertung, die auch das kleinere Eternitsystem beinhaltet. Diese wird auf anderen Anlagen ausgespielt.
Auf den weiteren Plätzen lagen die Mannschaften aus Ludwigshafen, Mannheim, Bad Kreuznach, Brücken, Ludwigshafen 2 und Mannheim 2.
Die weiteren Mannschaftsspieler aus Traben-Trarbach erzielten: Rudi Heydenreich 121 Schlag, Hans-Dieter Müllen 124 Schlag und Erwin Görgen 132 Schlag.
red