1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Mit 549 Ringen auf Platz fünf

Mit 549 Ringen auf Platz fünf

Die Zeltinger Sportschützen können auf ein erfolgreiches Sportjahr 2010 zurückblicken, dessen Höhepunkt auch in diesem Jahr wieder die Deutschen Meisterschaften in München gewesen sind.

Zeltingen-Rachtig. (red) Bei den vor den Deutschen Meisterschaften ausgetragenen Landesverbandsmeisterschaften mussten die nötigen Qualifikationszahlen erreicht werden, die dann eine Teilnahme an den "Deutschen" ermöglichten. Petra Schmerling gewann die Landesverbandsmeisterschaft in der Disziplin Sportpistole, Damenaltersklasse, mit 540 Ringen und wurde Zweite mit der Luftpistole mit 358 Ringen.

Bei den folgenden Deutschen Meisterschaften steigerte sie ihr Ergebnisse und konnte mit der Sportpistole mit 549 Ringen einen ausgezeichneten fünften Platz belegen, ringgleich mit der Viertplatzierten und lediglich ein Ring fehlte, um als Dritte aufs "Treppchen" zu steigen. Mit der Luftpistole schoss sie sehr gute 363 Ringe und belegte den 15. Rang. Aber auch die Jugendabteilung der Sportschützen aus Zeltingen ließ in diesem Sportjahr durch überregionale, sehr gute Ergebnisse aufhorchen. Hier waren es im besonderen die Gebrüder Tim und Jan Bechtel, die ebenfalls ihre Nervenstärke unter Beweis stellten.

Jan Bechtel schoss beim nationalen Masterscup der Deutschen Schützenjugend in Suhl/Thüringen gute 158 von 200 möglichen Ringen und hatte maßgeblichen Anteil am Gewinn der Mannschaft des Rheinischen Schützenbundes. Bei den Landesverbandsmeisterschaften schoss Jan 164 Ringe, belegte damit Rang sieben und verfehlte die Qualifikation zur "Deutschen" um einen Ring. Tim Bechtel nahm zum ersten Mal an den Landesverbandsmeisterschaften in der Disziplin Freie Pistole teil und erreichte auf Anhieb den dritten Platz.

Anlässlich des diesjährigen Schützen- und Waldfestes sprach der Vorsitzende Werner Schmerling den erfolgreichen Sportschützen Dank und Anerkennung aus.