Sophia Graf gewinnt hochklassiges Karateturnier

Sophia Graf gewinnt hochklassiges Karateturnier

Mit einem Traumergebnis hat die Landes- und Bundeskaderathletin Sophia Graf vom Karate- und Sportverein Trier (KSV Trier) den 16. Internationalen Krokoyama-Cup gewonnen. In der Jugendklasse ließ sie in ihrer Paradedisziplin Kata (Vorführform) der Konkurrenz keine Chance. Graf gewann alle sechs Begegnungen mit 5:0.

Koblenz/Trier. International gilt der Krokoyama-Cup seit Jahren als eines der hochrangigsten Turniere für nationale und internationale Wettkämpfer. Auf acht Wettkampfflächen (Tatamis) ermittelten nun über 800 Starter aus zwölf Nationen und 155 Vereinen in der Koblenzer Oberwerthhalle ihre Meister in den Disziplinen Kata (Vorführform gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner) und Kumite (Freikampf). Sophia Graf (amtierende Kata-Landesmeisterin des Rheinland-Pfälzischen Karateverbandes) ging für den Deutschen Karateverband (DKV) in der Jugendklasse an den Start. Gleich in der ersten Runde war ein Vergleich gegen die Schweizer Landesmeisterin Nathalie Schmidt angesagt, den die Trierer in klar mit 5:0 Kampfrichterstimmen zu ihren Gunsten entschied. Auch die nächste Runde konnte sie in einem rheinlandpfälzischen Duell gegen Elisabeth Geisen (KD Mayen/Mendig) mit 5:0 gewinnen. In Runde 3 ging es dann gegen die Engländerin Tutty Lauren, aber auch die starke Athletin aus dem Königreich konnte Sophia Graf nicht schlagen. Mit einem erneuten 5:0 gelang ihr der Einzug ins Poolfinale. Dort kam es dann gegen Julia Lamprich (KC Wittlich) zum zweiten rheinland-pfälzischen Vergleich an diesem Wettkampftag, den die Triererin aber auch mit 5:0 gewann. Im Finale stand sie dann Miriam Risse vom Hessischen Landesverband gegenüber. Sophia gewann auch die Begegnung mit 5:0 Punkten.
Ihren nächsten Wettkampf bestreitet sie bei der Luxembourg Kata Open Mitte Mai in Differdange. Eine Woche später steht dann mit der Deutschen Karatemeisterschaft in Erfurt der nationale Wettkampfhöhepunkt an. 2009 hatte sie dort ihren ersten Deutschen Meistertitel gewonnen. red