1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Volles Haus in der Wehrbüschhalle

Volles Haus in der Wehrbüschhalle

Beim 23. internationalen Judo-Vulkaneifel-Turnier. Bruno Willems, Präsident des ausrichtenden Judo-Clubs Vulkaneifel (JCV) und gleichzeitig Vizepräsident des Judoverbands Rheinland, begrüßte 319 Judoka aus 49 Vereinen.

Sie kamen aus Rheinland-Pfalz, den angrenzenden Bundesländern, Frankreich und sogar aus Griechenland.Die JCV-Judoka erkämpften sich 19 Podiumsplätze und landeten damit am ersten Turniertag in der Vereinswertung auf dem ersten Platz, Am zweiten Tag mussten sich die Gastgeber knapp dem JJC Mendig geschlagen geben. Alle Ergebnislisten sind im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.Judoclub-Vulkaneifel.de" class="more" text="www.Judoclub-Vulkaneifel.de"%> abrufbar.Die Turniersieger aus der Region: MU 12, 28 kg: Benjamin Schmitz (SV Hetzerath) 46 kg: Raffael Shokhov (JCV) +46kg: Jannik Junker (JCV) WU 12, 40 kg: Vicky Meinen (JCV) MU 15, 34 kg: Daniel Bogdanov (JCV) 37 kg: Michael Krieger (JCV) 50 kg: Steffen Heinz (PST) 66 kg: Matiss Wolter (PST) WU 15, 48 kg: Karina Meinen (JCV) 63 kg: Leonie Dehren (TV Cochem) MU 18, 60 kg: Eric Smirnov (Integra) 81 kg: Patrick Schmidt (TV Cochem) 90 kg: Gustav Schmitt (Integra) Männer, +100 kg: Kevin Lehmann (PST) Abkürzungen: MU 12 = männliche Jugend unter 12 Jahre; WU 12 = weibliche Jugend unter 12 Jahre; MU 15 = männliche Jugend unter 15 Jahre; WU 15 = weibliche Jugend unter 15 Jahre; MU 18 = Männer unter 18 Jahre Männer = Jahrgang 1998 und älter; JCV = Judoclub Vulkaneifel; PST = PST Trier; Integra = Integra Wittlich red