Polizei sucht Zeugen Motorradfahrer fährt falsch aus Kreisverkehr raus

Saarburg · Zu einer Verkehrsgefährdung durch einen Motorradfahrer ist es bereits am Mittwoch, 23. September, im Kreisverkehr am Saarburger Freibad gekommen. Das hat die Polizei am Sonntag mitgeteilt.

 Die Polizei Saarburg sucht Zeugen eines gefährlichen Verkehrsmanövers im Kreisverkehr am Freibad.

Die Polizei Saarburg sucht Zeugen eines gefährlichen Verkehrsmanövers im Kreisverkehr am Freibad.

Foto: TV/Klaus Kimmling

Gegen 7.35 Uhr sei der Motorradfahrer von der B 407 aus Richtung Trassem kommend in den Kreisverkehr gefahren und habe diesen in falscher Richtung auf der linken Fahrspur zur Heckingstraße hin verlassen. Er habe einen im Kreisverkehr fahrenden Linienbus überholen wollen. Bei diesem Manöver kam es laut Polizei beinahe zur Kollision mit einem entgegenkommenden Kleinwagen, der auf der Hecking­straße in Richtung des Kreisverkehrs unterwegs war.

Zeugen, insbesondere der Fahrer des entgegenkommenden Autos, werden gebeten, sich unter Telefon 06581/91550 an die Polizei Saarburg zu wenden.