1. Blaulicht

Schwieriger Einsatz: Feuerwehr rückt zu 400 Quadratmeter großen Waldbrand in Reinsfeld aus (Video, Fotos)​

Blaulicht : Schwieriger Einsatz: Feuerwehr rückt zu 400 Quadratmeter großem Waldbrand in Reinsfeld aus (Video, Fotos)

Schwieriger Feuerwehreinsatz: Waldbrand bei Reinsfeld - 4. Juni 2022

Zu einem schwierigen Einsatz rückten am Samstagabend mehrere Feuerwehren aus. Bei Reinsfeld brannte es mitten im Wald, weitab von Wegen oder Wasserversorgung. Wie der Einsatz ablief.

Am Samstagabend gegen 20.40 Uhr wurde die Feuerwehr in ein Waldstück nahe des Sportplatzes von Reinsfeld gerufen. Das eigentliche Feuer war aber noch rund 500 Meter von einem Weg entfernt. Als die ersten Feuerwehren eintrafen, stand eine Fläche von rund 400 Quadratmeter schon im Vollbrand.

Da der Brand mitten im Wald war, mussten die Feuerwehrleute erst einmal eine lange Schlauchleitung bis zum Brandherd legen was schon mit sehr viel Kraft verbunden war. Dann kam das nächste Problem. Es war nicht ausreichend Wasser zum Löschen da, also wurden nach und nach weitere Tankwagen angefordert, und es wurde ein Pendelverkehr eingerichtet.

Ursache für den Waldbrand bislang unklar - Polizei ermittelt

Gegen 21 Uhr war der Brand gelöscht, so die Feuerwehr Hermeskeil auf Nachfrage. Ein Revierförster war auch gleich vor Ort. Er sagte, dass trockenes Fichtenaltholz aus bislang unbekannter Ursache in Flammen aufgegangen sei.

Wie hoch der Schaden ist, lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Verletzt wurde niemand. Da die Brandursache unklar ist, hat die Polizei noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Hermeskeil, die Feuerwehren aus Reinsfeld, Hermeskeil, Kell, Schillingen, Saarburg, Thalfang sowie die Berufsfeuerwehr Trier.