Das geht im Mai

Jetzt ist Mai. Das heißt, ihr dürft offiziell eure Badehosen und Tankinis aus dem Schrank buddeln und aufbügeln. Die ganze Stadt hallt vom Klatschen der Flip-Flops, überall Haut, Sonnenbrillen, Palmen und Schirmchendrinks. Der Sommer steht vor der Tür und wir sind alle ganz heiß. So auch unser Partykalender, in den sich mehr und mehr Outdoor-Veranstaltungen mischen. Könnt ihr mal gucken. Geht jetzt los jetzt.

15 Jahre Coyote Cafe! Riesenparty vom 04. bis 07.05. Ihr so: GEIL! Kenn ich. Das ist eine Kneipe, wo die Bedienungen immer auf der Theke tanzen, mit wenig an und sich Whiskey übern Bauch schütten und alle trinken davon und da gibt's auch ‘nen Film zu, bei dem Fred Feuerstein mitspielt. Antwort: Leider nein, leider gar nicht. Das ist Coyote Ugly und hat nix mit dem schönen Coyote zu tun, das hier in Trier mittlerweile seit 15 Jahren leckeres Essen, Cocktails und tolle Partys serviert. Alles klar? Also schön einen Scheitel ziehen und im Coyote eine Runde feiern.

Zack, Bumm, Freckt! Am 06.05. gibt's ordentlich was auf die Kauleiste. Da ist nämlich Integra Fighting Championship im Eventum Wittlich. Integra Fight ist der größte Verein für Mixed Martial Arts und Brazilian Jiu-Jitsu in Wittlich. Und weil Trainieren zwar schon stark, aber richtig ausprobieren noch stärker ist, veranstaltet der Club eine Fight Night, in dem die Jungs und Mädels zeigen, wo der Hammer hängt. Nämlich voll auf der Zwölf. Für alle Kirmesboxer und Hobby-Schubser eine Gelegenheit, um zu sehen, wie man sich professionell die Visage verbiegen lassen kann. Das wird eine dolle Sause.

Ach du liebes Lieschen. Wenn Fight Night Schluss mit lustisch ist, dann kommt jetzt ganz komplett auf jeden Fall endgültig für immer unendlich plus eins Schluss mit lustig. Ralf Schmitz kommt nämlich in die Europahalle. Klar, in die Europahalle, die hat ja auch eine ungewisse Zukunft vor sich. Der Leverkusener Spaßzwerg, ursprüngliche Balletttänzer und vergessene Zwillingsbruder von Feivel dem Mauswanderer kommt mit seinem Programm, das was Lustiges mit Schmitz heißt, am 06.05. nach Trier.

Schwierige Nummer. Hochgelobt seit Jahren, aber irgendwie nie so richtig super. Oder doch? Ich weiß es ja auch nicht. Placebo kommen auf jeden Fall am 09.05. in die luxemburgische Rockhal. Anlass ist entweder ihr 20-jähriges Jubiläum oder ein neues Album oder Tourbock oder was auch immer. Für Fäns der wechselnden Jungs rund um Sänger Brian Molko wahrscheinlich wie Weihnachten, Ostern, Geburtstag und Kirmes-Sonntag zusammen.
Schüss, Rockhal. Hallo, Atelier. Hier geht's am 18.05. weiter mit Olivia Ruiz. Klingt nach Spanien, ist aber Frankreich. Die Sängerin hat ein Album mit dem Titel "La Femme Chocolat" - die Schokoladen-Frau für alle Nicht-Franzosen - und trällert ihre munteren Nouvelle-Chanson-Française-Lieder jetzt auch in Luxemburg.

So, Freunde der gepflegten Komplett-Eskalation, jetzt kommt ein extrahartes Wochenende: Wenn ihr alles das wegfeiert, was am 24.05. so steil geht, verleihen wir euch das Bundesverdienstkreuz an der goldenen Party-Spange. Also, aufgepasst, ihr müsst gut planen, damit ihr das alles schafft: Numero uno ist Megapark On Tour im Metropolis. Und das stellen sich die Metro-Boys und -Girls so vor: Runde II - Bei Mega Park On Tour gibt es die volle Ladung Ballermann auf die Glocken. Für musikalische Stimmung sorgen DJs und ein Party-MC der Megapark-Club-Events. Sexy Performances für die Augen werden von heißen Showgirls geboten. Damit auch im Frühling eine heiße Atmosphäre herrscht, verwandelt sich das Metro mit entsprechender Deko in eine feucht-fröhliche Beach-Party-Location. Dann bleibt nur noch zu sagen: Feiern bis zum Abwinken wie beim Ballermann im Trierer Party-Mekka. Na, ist das was? Kann's weitergehen? Dann hier, auch am 24.05., und was für die Harten im Partygarten: Hartes Rauschen mit Pappenheimer, Kerstin Eden und Björn Torwellen @Mergener Hof und ExRakete. Wem das noch nicht genug war, kann auf einen klitzekleinen Absacker zur 10 Jahre Funky-L.A.-Party ins Theater Trier. Da is' nämlich quasi Abrissparty.
Zum Schluss wird's noch mal lustig. Max Giesinger kommt am 28.05. in die Rockhal. Das neueste Opfer von Jan Böhmermann und angeprangert als seelenloser Kommerz-Schlagerheini klampft seine Weisen jetzt in Luxemburg, wo es keinen Echo und keine Neider gibt. Das habt ihr jetzt davon, von eurem Gemecker. Müssen wir halt alle Rammstein hören. Danke, Merkel!