Finale der Ballkünstler

Finale der Ballkünstler

Die Pokalendspiele der Tischtennis-Region Trier-Wittlich sind in der Schweicher Stefan-Andres-Halle ausgetragen worden. Damen, Herren, Jugendliche und Freizeitmannschaften kämpften um den Sieg.

Schweich. (red) Im Endspiel des Tischtennis-Regionspokals der Herren-A-Klasse (Mannschaften der Rheinlandligen) hat der SV Olewig den TTC Grün-Weiß Zewen II mit 4:0 besiegt. In der B-Klasse (Teams der Bezirksligen) setzte sich der VfL Traben-Trarbach gegen TTF Konz II mit 4:2 durch. Die Mannschaften der Kreisklassen treten im Pokal in der C-Klasse (Kreisliga und 1. Kreisklasse) und der D-Klasse (2. und 3. Kreisklasse) an. Im C-Wettbewerb siegte TTC Grün-Weiß Zewen IV knapp mit 4:3 gegen den TuS Mosella Schweich, das Endspiel der D-Klasse entschied die TTSG Wittlich IV zu ihren Gunsten mit einem 4:1 über den SV Irsch/Saar III.

Bei den Damen der B-Klasse (Bezirksliga) behauptete sich Mosella Schweich mit 4:1 gegen den TTC Trierweiler. Sieger bei den Freizeitmannschaften wurde GDED Ehrang (4:1 über TTFC Bischofsdhron). In den Nachwuchswettbewerben gewann Mosella Schweich die Pokale der Schülerinnen (4:0 über TuS Longuich) und der Jungen (4:2 über TTF Konz), musste sich bei den Schülern aber mit 2:4 der TTSG Wittlich geschlagen geben.

Die Sieger der Damen- und Herrenklassen spielen nun am 9. und 10. Mai in Gerolstein um den Verbandspokal.

Mehr von Volksfreund