Vom Hahn in den Urlaub

Die irische Fluggesellschaft Ryanair fliegt im Sommer vom Hahn aus zusätzlich nach Griechenland und auf die Insel Ibiza. Damit soll die Zahl der Passagiere auf dem Hunsrückflughafen deutlich gesteigert werden.

Lautzenhausen. (wie) 4,2 Millionen Passagiere will die irische Fluggesellschaft Ryanair in diesem Jahr vom Hunsrückflughafen Hahn transportieren. Im vergangenen Jahr flogen rund 3,7 Millionen Passagiere vom Hahn mit Ryanair. Um die Zahl der Fluggäste zu steigern, bietet die Fluggesellschaft ab Mai drei neue Ziele an: Zwei Mal pro Woche geht es ab dann nach Griechenland, auf die Ferieninsel Kos und in die Hafenstadt Volos. Auch die Balearen-Insel Ibiza wird dann drei Mal in der Woche angeflogen. Laut Ryanair-Sprecherin Sarah Seiter fliegt die Gesellschaft dann 56 Ziele vom Hunsrück aus an. Obwohl es vorerst nicht mehr als die derzeit elf Flugzeuge auf dem Hahn geben wird, werde keine der bisherigen Strecken gestrichen, sagte Seiter.

Allerdings werden einige Ziele offenbar nicht mehr so oft angeflogen wie bisher, etwa London. Im Herbst wird außerdem auch die innerdeutsche Verbindung nach Lübeck eingestellt. Laut Hahn-Geschäftsführer Jörg Schumacher kein großer Verlust. Die Flüge seien nur mäßig ausgelastet. Ryanair will den Flughafen Lübeck nach dem Sommer gar nicht mehr nutzen, die Nachfrage dafür sei hinter den Erwartungen geblieben, sagte Seiter. Rund 688 000 Passagiere transportierte Ryanair im vergangenen Jahr dort. Eine Rückkehr auf den Zweibrücker Flughafen schließt die Sprecherin ebenso aus. Das sei ein "einmaliges" Experiment gewesen.

Schmumacher sieht in den neuen Flugzielen eine Aufwertung des Hahn. Er zeigte sich optimistisch, dass dadurch die Zahl der Passagiere deutlich gesteigert werden kann. Nun fehle noch die Türkei als Ziel vom Hahn aus, sagte Schumacher. Es scheint zumindest nicht ausgeschlossen, dass Ryanair in diesem Jahr noch weitere neue Ziele vom Hunsrück aus anbieten wird. Laut Schumacher stehen die Chancen gut, dass die Zahl der Ryanair-Maschinen auf dem Hahn auf zwölf aufgestockt wird.