Aids-Prävention mit Theaterstück

Aids-Prävention mit Theaterstück

Im Haus Beda findet am Mittwoch, 4. Mai, ab 9 Uhr auf Einladung des Gesundheitsamtes des Eifelkreises Bitburg-Prüm eine Veranstaltung zur Aids-Prävention für Neuntklässler statt. Mehr als 200 Schüler der St.

Matthias Hauptschule Bitburg, der Simon-Salomon-Realschule Speicher und des St. Willibrord-Gymnasiums Bitburg haben sich angemeldet. Die Einführung in das Thema macht der Diplompsychologe Bernd Geller von der Aids-Hilfe Trier. In einer Präsentation berichtet er über die Übertragungswege der Viruserkrankung und die Möglichkeiten der Vorbeugung.
Danach werden Beate Albrecht und Achim Conrad das Theaterstück "Dossier:Ronald Akkerman" aufführen. Im Anschluss findet eine Diskussion statt. red

Mehr von Volksfreund