1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kfz-Handwerk freut sich über 34 neue Fachkräfte

Ausbildung : Innung gratuliert 34 neuen Kraftfahrzeug-Mechatronikern

(red) Ende Januar ging es für die angehenden Kfz-Mechatroniker in die letzte Prüfungsrunde.

Vor dem Gesellenprüfungsausschuss für den Bereich Bitburg legten 17 Auszubildende mit Erfolg ihre Gesellenprüfung ab. Vom Ausschuss gratulierten Dirk Gerads, Timo Rings, Patrick Dichter, Werner Hoffmann und Christina Krämer (von links) den neuen Gesellen.

Vor dem Wittlicher Prüfungs­ausschuss zeigten die Auszubildenden ebenso, was sie in dreieinhalb Jahren Ausbildungszeit erlernt hatten. Auch hier waren es 17, die sich nun über ihre Prüfungszeugnisse – von vielen auch noch Gesellenbrief genannt – freuen. Es waren elf Prüfer beteiligt. Stefan Weiler, Lehrervertreter im Ausschuss, erhielt von seinen Schülern beim Abschluss ein Präsent. Er lobte stellvertretend für alle Ausschusskollegen die neuen Gesellen.

 Gesellenprüfung für Kraftfahrzeug-Mechatroniker in Wittlich.
Gesellenprüfung für Kraftfahrzeug-Mechatroniker in Wittlich. Foto: Kreishandwerkerschaft MEHR/privat

Damit hat das Kfz-Handwerk 32 neue Mechatroniker im Bereich Personenkraftwagen und zwei im Bereich Nutzfahrzeugtechnik. Die Kfz-Innung Bernkastel-Wittlich-Bitburg gratuliert ihren neuen Fachkräften. Derzeit werden fast 90 weitere Kfz-Mechatroniker ausgebildet.