1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Wo Gäste und Personal gemeinsam tanzen

Wo Gäste und Personal gemeinsam tanzen

Am Tag der offenen Tür der DRK-Tagespflege Limbourgs Garten können Besucher die Räume kennenlernen und mit Mitarbeitern ins Gespräch kommen.

Bitburg. Wer rastet, der rostet - Bewegung wird im Alter immer wichtiger. Das haben sich die Mitarbeiter der DRK-Tagespflege Limbourgs-Garten zum Thema am Tag der offenen Tür gemacht.
Nicht nur die Tagesgäste tanzen Zumba und Tänze nach einer CD für Senioren, sondern auch das Personal tanzt mit. "Wir wollen die Barriere abbauen und zeigen, dass man hier Spaß haben kann", sagt Irmgard Fickenscher, Bereichsleiterin für soziale Aufgaben und Wohlfahrtspflege.
Wenn die "Idesheimer Mädchen" kommen, ist immer gute Stimmung angesagt. Maria Herz freut sich, wenn der DRK-Fahrer an ihrer Haustür klingelt und sie mit anderen Idesheimer Frauen in die Tagespflege nach Bitburg fährt. "Ich mag die Gesellschaft, mir gefällt es gut hier", sagt die 92-Jährige mit leuchtenden Augen. Hier stehen die Begegnung und der Austausch mit Gleichaltrigen im Vordergrund, denn viele ältere Menschen leben isoliert. Die Räume sind auf dem Niveau eines guten Hotels - von Heim-Atmosphäre keine Spur. Die Tagespflege bietet einen normalen Alltag, zu dem auch hauswirtschaftliche Aktivitäten wie Waffeln backen gehören.
Jede Woche stehen unterschiedliche Aktivitäten auf dem Plan: etwa Sprichwörter raten, basteln oder Karten spielen. Auch das gemeinsame Singen ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Und der Therapiehund Timmy begeistert die Gäste ohnehin immer. Durch Biografiearbeit, kulturelle Anregungen und angemessene Bewegungsangebote werden vorhandene Fähigkeiten trainiert und das Gedächtnis unterstützt. Die Pflegefachkräfte richten sich genau nach den Bedürfnissen der Tagesgäste. "Mit einem regelmäßigen Besuch in der Tagesstätte kann ein Heimaufenthalt vermieden oder hinausgezögert werden", sagt Fickenscher. In Limbourgs-Garten gibt es für alle Pflegestufen und nichtpflegebedürftige ältere Menschen eine individuelle Betreuung. Auch Demenzkranke finden hier ihren Platz in einer Gruppe. Die Angehörigen werden entlastet, und die Menschen sind in Gesellschaft. beba
Der Tag der offenen Tür findet am Sonntag, 5. Juni, von 11 bis 17 Uhr in der Erdorfer Straße 17, Bitburg, statt.
Extra

11.30 Uhr: Tanz der Mitarbeiter 12 bis 14 Uhr: Mittagessen, Eifeler Kartoffellauchsuppe 12.30 Uhr: Zumbagold für Senioren 14 Uhr: Kaffee und Kuchen sowie Tänze der Seniorengymnastik, Haus Beda, Übungsleiterin Heidi Weides 15 Uhr: Tanz der Tagesgäste und Besucher 16 Uhr: Mitmachtanz für alle