1. Region

Corona-Neuinfektionen in der Region Trier gehen deutlich zurück

Pandemie : Corona-Neuinfektionen: Trier hat landesweit den niedrigsten Wert

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Region geht weiter zurück. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Trier bei 22, in Bernkastel-Wittlich bei rund 26. So niedrig wie seit langem nicht mehr.

Die Corona-Lage im Land und in der Region entspannt sich weiter. Das Landesuntersuchungsamt meldet für heute 392 Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner in einer Woche, sinkt im Land auf rund 74.

Landesweit an der Spitze liegt Trier mit einer Inzidenz von 22. Bis auf die Vulkaneifel (77,5) liegen die drei anderen Kreise alle unter dem Warnwert von 50. In Bernkastel-Wittlich liegt die Inzidenz bei 25,8, in Bitburg-Brüm bei 35 und Trier-Saarburg bei rund 49.

Die Zahl der im Zusammenhang mit Corona gestorbenen Patienten erhöht sich landesweit um 45.