| 21:11 Uhr

Geführte Wanderung von Waldweiler nach Hentern

Waldweiler. Traditionsgemäß findet zwischen den Jahren eine Wanderung mit dem Heimatverein Waldweiler statt. Die Teilnehmer treffen sich am Sonntag, 28. Dezember, um 9.45 Uhr an der Teufelskopfhalle.


Die Wanderung führt nach Hentern. Es werden Waldwege gewählt, nicht der geteerte Radweg. Die Gruppe kommt am markanten Fleschfelsen aus Taunusquarzit vorbei und geht über Teile der Ruwer-Hochwald-Traumschleife bei Hentern (vom Deutschen Wanderinstitut mit 80 Erlebnispunkten bewertet). Dabei sehen sie auch den Heckelbüschfelsen, einen 100 mal 30 Meter großen Quarzitfelsen aus der Karbonzeit. Mittags ist die Einkehr in einem Gasthaus vorgesehen. Wer mit zum Essen kommen, aber nicht mitwandern will, kann sich beim ersten Vorsitzenden anmelden (Telefon 06589/7150). Die Strecke von etwa zwölf Kilometern ist als mittelschwer einzustufen (etwa drei Stunden Gehzeit).
Am frühen Nachmittag wandert die Gruppe nach Waldweiler zurück. Die Wanderung steht wie in den letzten 26 Jahren unter der bewährten Führung von Forstamtmann Hans Reinert. Auch Nichtmitglieder können an der Wanderung teilnehmen.
Zum Abschluss kehren die Wanderer bei Wirtin Marlene ein. red