Hilfe für schwerstkranke Kinder

Freundeskreis Niklas heißt ein Verein, der in Mettlach gegründet wurde. Niklas ist ein sogenanntes lebensverkürzend erkranktes Kind aus Wadgassen. Die neun Mitglieder wollen dem Jungen und anderen erkrankten Kindern helfen.

Mettlach. Für betroffene Familien ist die Diagnose der lebensverkürzenden Erkrankung eines Kindes zunächst ein Schock. Sie verändert die Lebensumstände der gesamten Familie vollkommen. Diesen Familien und den erkrankten Kindern will der Verein Freundeskreis Niklas mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dabei soll es nicht nur um finanzielle Hilfen gehen, sondern auch um Hilfestellungen bei Behörden und Ämtern. Die Mütter von Niklas und Evelin, einem ebenfalls betroffenen Kind aus Losheim, haben sich uns angeschlossen. Mit ihren Erfahrungen wollen sie andere Betroffene informieren und unterstützen.
Laut Aussage des Bundesverbandes Kinderhospiz gibt es in Deutschland neun Häuser mit acht bis zwölf Plätzen für lebensverkürzend erkrankte Kinder. Da keines davon in der Region ist, bedeutet die Fahrt für die Angehörigen eine zusätzliche Belastung. red
Informationen zur Initiative unter Telefon 06834/5600383; E-Mail: Freundeskreis-Niklas@gmx.de

Mehr von Volksfreund