Im Gleichton Marsch

TRIER. (red) Völkerverständigung der besonderen Art bieten am Freitag, 20. Januar, um 19.30 Uhr rund 400 Militär- und Blasmusiker zum ersten Mal in der Arena Trier, wenn dort die "Internationale Musikparade" gastiert, die der Trierische Volksfreund präsentiert.

Die "Internationale Musikparade" gehört mittlerweile zu Europas erfolgreichster Tourneeproduktion und macht in 27 Städten Halt. Italien, Holland, Ukraine, Tschechien und natürlich Deutschland stehen bereits als teilnehmende Nationen für die Musikparade in Trier fest. Weitere Formationen werden noch aus Frankreich und Schweden oder Norwegen erwartet. Alle Orchester mit Erfahrungen aus zahlreichen Musikschauen und vielen Fernsehauftritten werden dem Publikum ihre einmaligen Uniformen, Choreografien und Musikstücke präsentieren. Sieben Militär- und Blasmusikorchester aus verschiedenen Nationen mit rund 400 Mitwirkenden werden das Publikum mit ihrem riesigen Repertoire von Märschen über Klassik bis Pop unterhalten. Wie immer formieren sich alle Musiker auch gemeinsam zum großen Nationenorchester und entfachen ein wahres Feuerwerk der Marschmusik. Restkarten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.