1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kurzfilmwettbewerb bei „Heimat Europa Filmfestspielen“ in Simmern

Wettbewerb : Heimat-Filmfest: Amateurfilmer können mitmachen

(red) Vom 7. bis 29. August starten zum dritten Mal die „Heimat Europa Filmfestspiele“ unter der Schirmherrschaft von Edgar Reitz in Simmern im Hunsrück. Programmschwerpunkt ist in diesem Jahr Nordeuropa.

23 Tage lang werden unter freiem Himmel auf dem Fruchtmarkt in der Altstadt Filme und Musik aus dem Hunsrück, Deutschland und Skandinavien präsentiert.

Es sind insgesamt 30 deutsche und internationale Produktionen zu sehen. Darüber hinaus gibt es jeweils als Einstimmung auf die Film­abende 23 Live-Gigs unterschiedlicher Bands.

 Begleitend gibt es einen Kurzfilmwettbewerb, für den sich jeder noch bis 31. Juli registrieren und dann bis Ende August Filmchen einreichen kann. Der Film soll  maximal sieben Minuten lang sein. Das Motto lautet „Heimat Europa – Leben im Norden“. Es müssen die fünf Begriffe „Heimat, Norden, Sauna, Wald und Knäckebrot“ im Film enthalten sein.

 Es gibt eine Wettbewerbskategorie für Erwachsene und eine für Kinder und Jugendliche.

Die besten Filme werden am 28. und 29. August ab 21 Uhr Open Air auf riesigen Leinwand auf dem Fruchtmarkt in Simmern gezeigt.

Die Siegerfilme werden mit dem Festival-Preis „Pro-Winzling“ ausgezeichnet.

Neben dem Jurypreis gibt es auch einen Publikumspreis, bei dem die Zuschauer ihren Favoriten wählen.

Wer mitmachen möchte, kann sich bis 31. Juli unter kurzfilmwettbewerb@heimat-europa.com anmelden. Abgabefrist ist im Laufe des August.