Musikalische Ostereier

Mit Melodien aus Musical, Pop und Operette hat die Winzerkapelle Wiltingen am Sonntag vor 250 Gästen ihr traditionelles Osterkonzert gegeben. Langjährigen Mitgliedern wurde das Ehrenzeichen des Vereins verliehen.

Wiltingen. (daj) Zum Osterkonzert der Winzerkapelle Wiltingen haben sich am Sonntag rund 250 Gäste in der Sporthalle eingefunden. Das Jugendorchester der Winzerkapelle Wiltingen unter der Leitung von Gerhard Müllenheim eröffnet das Konzert mit dem musikalischen Thema aus dem Walt-Disney-Film "Tarzan" und einem 80er-Jahre-Medley. Die knapp 30 Mitglieder zeigen, dass der Musikverein sich um seinen Nachwuchs keine Sorgen machen muss - sowohl was Quantität als auch was Qualität betrifft. Die "großen" Musiker-Kollegen spenden anerkennend Beifall und beginnen anschließend, dirigiert von Edgar Becker, ihr Konzert.

"Musik ist Trumpf", wusste schon Showmaster Peter Frankenfeld, und damit beginnt auch ein Querschnitt von Melodien, die von Carl Zellers Operette "Der Vogelhändler" bis zum Abba-Musical "Mamma Mia" reichen. Bernhard Lemling führt durch das Programm und gibt Hintergrund-Informationen zu den einzelnen Stücken. Klassiker von James Last wie "Happy Heart" oder "Morgens um sieben" sind ebenso dabei wie Billy Joels "Root Beer Rag" und die größten Hits von Phil Collins.

Ehrungen für treue Dienste



Das Konzert bietet außerdem Gelegenheit, verdiente Vereinsmitglieder auszuzeichnen. Für fünf, zehn oder zwanzig Jahre Orchester-Zugehörigkeit werden vor der Pause die silbernen oder goldenen Ehrenzeichen verliehen.

Ehrungen der Winzerkapelle Wiltingen:

Silbernes Jugendehrenzeichen (fünf Jahre): Luisa Feilen, Hannah Kirch, Nadine Naujoks, Yvonne Scherf, Christian Schramm, Eva Steuer, Silvester Weber.

Goldenes Jugendehrenzeichen (zehn Jahre): Simon Lemling, Karin Meurer, Jan Rommelfanger, Julia Zeimer.

Silbernes Ehrenzeichen (zwanzig Jahre): Katja Kuborn, Anja Schreiner.